2016-04-20 – Ausbruch nach oben: Ziele?

Mit Schwung auf den kleineren Zeiteinheiten sind wir nach oben gelaufen und haben den WS bei 10’150 hinter uns gelassen.
Von der roten Ausbruchslinie nach oben entwickelte sich eine Formation, die Anfangs auch ohne weiteres eine Bärflagge hätte werden können, dann jedoch Schwung durch die finanzpolitischen Äußerungen aufnahm und von der rot getüpfelten kleinen Wiederstandslinie aus Fahrt nach oben aufnahm.
Legt man diese ’schwunghafte‘ Bewegung zu Grunde (was technisch nicht ganz korrekt ist), so kann man zwei Projektionsziele nach oben ausmachen: die fast erreichten 10’386, die übrigens mit der 61,8%-Retracement-Marke der Abwärtsbewegung zusammenfällt und als erweitertes Zeil bei 161,8% des Fibo-Retracements die 10’683, was so ziemlich dem Gap-Close der Abwärtsbewegung entsprechen würde.

Nach unten würde uns ein Rücksetzer in die Region der Unterstützung um die 10’117 führen.

2016-04-20 - DAX h4
2016-04-20 – DAX h4

Weiter nach oben käme auch sehr bald die obere Kanalbegrenzung der Abwärtsbewegung auf Tagesbasis. Hier lägen die Extensions-Ziele bei rund 10’865, was – sollten wir nicht Kometenhaft weiter ansteigen – schon etwas außerhalb des Kanals liegen würde. Sieht man die Bewegung auf Tagesbasis als Bullflagge (z.B. vom Wochenchart aus), fällt auf, dass die letzte Abwärtsbewegung nicht bis zur unteren Trendkanalbegrenzung ging. Das würde möglicherweise für die ‚höheren‘ Ziele bei 10’865 sprechen, ggf. auch einen Ausbruch aus dem Trendkanal bedeuten. Aber das ist noch etwas sehr spekulativ.
Es Bleibt das ziel des Gap-Close bei etwa 10’863, darunter liegt ja schon ein möglicher Zielbereich als Wiederstand (10’652, hellblau), evtl. wird der Rest des Gaps offen gelassen oder nur mit einem Spike nach oben geschlossen. Alternativ laufen die Bullen wie bereits geschrieben tatsächlich die etwas höhergelegenen Ziele an.
Spätestens dann ist zumindest mit einer Gegenbewegung zu rechnen, eventuell wird die Abwärtsbewegung wieder aufgenommen.
Teilgewinnmitnahmen wären hier das mindeste.

2016-04-20 - DAX d1
2016-04-20 – DAX d1

 

2016-04-15 – Vor dem Wochenende

Die 50%-Marke wurde überschritten, der erreichte Wiederstandsbereich wird bisher allerdings nicht überschritten.
Entweder kommt heute ein abkippen vor dem Wochenende, oder ein Ausbruch nach oben.
Wenn der Ausbruch kommt, wird es noch mal spannend ob die blaue Linie ausreichen wird um einen Abverkauf zu starten, oder ob die noch offenen Gaps den Kurs – idealerweise nach einen Pullback an die jetzt erreichte Wiederstandslinie – nach oben ziehen können.

2016-04-15 - DAX h4
2016-04-15 – DAX h4

Möglicher Abprall?

Aktuell befinden wir uns in einer weit gelaufenen, auf Tagesbasis noch immer korrektiv wirkenden, Aufwärtsbewegung.
Bei 10’140 herum könnte der DAX einen Kreuzwiederstand aus dem nach unten verlassenen blauen Aufwärtstrendkanal, einem Wiederstandsbereich sowie der 50%-Marke der letzten Abwärtsbewegung gegenübersehen.

Das lässt auf einen möglichen Abprall schließen, was auch gut zum übergeordneten Eindruck passen würde.

2016-04-14 - DAX d1
2016-04-13 – DAX d1

Ob die Bullen nach dem möglichen Abprall einen erneuten Angriff wagen und versuchen die obere Trendkanalbegrenzung zu attakieren (dafür würde die wiederholte Testung der 10’000er-Umgebung sprechen, auch ‚locken‘ die offenen Gaps oberhalb) oder ob die Bewegung abkippt, bleibt aktuell abzuwarten.


 

2016-04-13 – Pullback oder Aufwärtsbewegung?

Da ging’s Aufwärts…
Bleibt abzuwarten, ob sich das als Pullbackbewegung entpuppt und sich bei 10’000-10’150 herum (je nach dem wie schnell wir an die Ausbruchslinie herankommen) eine neue Abwärtsbewegung entwickelt, oder ob wir mit Schwung die alten Hochs herausnehmen, ein Throwback an die 10’100 machen und dann weiter nach oben laufen werden.

2016-04-13 09:55 - DAX h4
2016-04-13 09:55 – DAX h4
2016-04-13 DAX m1 - Seit langem mal wieder gesehen: eine Tassenformation mit Henkel im Aufwärtstrend
2016-04-13 DAX m1 – Seit langem mal wieder gesehen: eine Tassenformation mit Henkel im Aufwärtstrend

 

2016-04-08 – Ausbruch nach oben

Da kam er – getrieben durch die asiatischen Märkte: der Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal nach oben.
Die 9’600 würden als 61,8%-Retracement einen schönen Einstieg für die Bären bieten.
Ob das dann ’nur‘ ein Rücklauf an die obere blaue Ausbruchlinie wird und dann die Aufwärtsbewegung fortgesetzt wird oder ob sich die übergeordnete Abwärtsbewegung fortsetzen wird, bleibt abzuwarten.

2016-04-08 11:28 - DAX m5
2016-04-08 11:28 – DAX m5

Auf dem übergeordneten Bild zeigt sich auf 4h-Basis eine mögliche Bullflagge, zumindest ist der Ausbruchswinkel ziemlich steil für eine langfristige Abwärtsbewegung. Möglich wäre somit ein Rücklauf an die blaue Ausbruchslinie, der uns evtl. nächste Woche rund an die 10’000 führen könnte:

2016-04-08 11:34 - DAX h4
2016-04-08 11:34 – DAX h4

 

2016-04-07 20:00 – Abwärtsbewegung

Aktuell hat der DAX eine Abwärtsbewegung im Trendkanal gemacht.
Dabei hat er die Tiefs der letzten Abwärtsbewegung auf der höheren Zeiteinheit unterschritten und somit erst einmal den Abwärtstrend bestätigt.
Wird der blaue Kanal nach oben verlassen, könnte nochmals etwas Schwung nach oben aufkommen. Trotzdem bleiben die Short-Ziele vorerst aktiv.

2016-04-07 - DAXm5. 20:00+20:13 h. Rot umkreist: Ausbildung tieferer tiefs im Abwärtstrend.
2016-04-07 – DAXm5. 20:00+20:13 h. Rot umkreist: Ausbildung tieferer tiefs im Abwärtstrend.
2016-04-07 - DAX m1: TP1 erreicht, Abprall erwartet
2016-04-07 – DAX m1: TP1 erreicht, Abprall erwartet, daher manuelle Teilgewinnmitnahme.

 

06.04.2016: Daily-Rundumblick

Die asiatischen Märkte haben für Europa und somit den DAX die letzten Tage eine negative Vorgabe geliefert:

2016-04-06 - Nikkei d1
2016-04-06 – Nikkei d1

Diese wurde auch umgesetzt und der Abprall an der 50%-Marke erfolgte.

2016-04-06 - DAX d1
2016-04-06 – DAX d1

Der amerikanische Markt hat sich davon allerdings wenig beeindrucken lassen und hat die Tage sogar die Trendlinie nach oben durchbrochen, aktuell ist im Dow ein Rücklauf erfolgt, so dass die Bullen auf einen weiteren Anstieg hoffen dürften.
Wenn sich die asiatischen und europäischen Märkte erhohlen, wäre somit eine gute Vorgabe für den Anstieg gegeben.

2016-04-06 - Dow d1
2016-04-06 – Dow d1

Der S&P500 zeigt eine weit gelaufene Aufwärtsbewegung die aktuell an einer Unterstützung nach oben Abgeprallt ist.
Hier spräche für einen Abverkauf die Ausbildung eines tieferen hochs in einer Abwärtsbewegung sowie ein Trendlinienbruch.
Allerdings haben die amerikanischen Märkte häufig bewiesen, dass sie sich nicht von solchen ‚Kleinigkeiten‘ am steigen hindern lassen.
Trotzdem würde ich mich hier mit einem längerfristigen Long-Engagement noch schwer tun.

2016-04-06 - S&P500 d1
2016-04-06 – S&P500 d1