Deutsche Bank

2016-06-07-Deutsche Bank (Euro-Indikation) Monatschart
2016-06-07-Deutsche Bank (Euro-Indikation) Monatschart

Im Monatschart lässt sich ein Abwärtstrend erkennen, es werden tiefere Tiefs und tiefere hochs ausgebildet.
Auch erfolge 2013 ein Ausbruch nach oben, jedoch fehlte Kaufkraft und der Kurs prallte an der 40 €-Marke ab, was den Kurs unter die Trendlinie schob. Dort erfolgten 2015 zwei Rückläufe an die Ausbruchslinie bevor ein erneuter Abverkauf einsetzte der wieder tiefere Tiefs generierte.

Aktuell bildet der Kurs am WS des letzten Tiefs ein Dreieck aus, dessen Ausbruchsrichtung abgewartet werden sollte. Da Dreiecke häufig in Trendrichtung ausbrechen, ist es gut möglich, dass sich der Abwärtstrend noch fortsetzt.

Allerdings war der Abverkauf recht zügig, was bei einem Ausbruch nach oben einen verhältnismäßig schnellen Anstieg in Regionen von über 20 € ermöglichen könnte. Dafür spräche auch der aktuell überverkaufte Modus im Fast Stochastik, der allerdings noch kein Kaufsignal generiert hat und somit auch noch keinen Grund für einen Longeinstieg bietet.

2016-06-07 - Deutsche Bank (Euro-Indikation) d1
2016-06-07 – Deutsche Bank (Euro-Indikation) Tageschart

Gut lässt sich die Volumenspitze mitte Februar erkennen, wo am letzten Tief des Monatscharts Käufer in den Markt drängten.
Der Fast Stochastik wäre für mich hier neutral zu werten.

Wenn ein Dreieck mit viel Volumen verlassen wird, steigt die Chance auf einen Rücklauf.
Fällt im Tageschart die rote WS-Linie mit Volumen, so steigt die Chance auf einen Pullback an die rote Linie, die dann zum Ausstieg aus eine Long-Position genutzt werden könnte.
Steigt der Kurs, so ist zumindest zu erwarten, dass der Kurs sich bis zur oberen grauen Trendlinie entwickeln kann, abhängig vom Volumen wäre dann ein Throwback an die untere graue Trendlinie möglich, klassischerweise sollte der Stop unter der Hälfte des Dreiecks (Spitze) liegen.
Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der übergeordnete Trend noch nach unten geht, somit wären Teilgewinnmitnahmen am an der oberen grauen Trendlinie empfehlenswert.