2017-11-19 – Aarel Bank

2017-11-19 – Aarel Bank w1
2017-11-19 – Aarel Bank d1

Die Aareal Bank-Aktie kämpft weiter mit dem WS bei 36.5, dabei bildet sich ein steigendes Dreieck.
Um die Chancen von 68% auf 98% für einen (Trendfolgenden) Long-Trade zu erhöhen, sollte der Ausbruch mit Tagesschluss über der Trendlinie abgewartet werden.
Zu 58% erfolgt noch mal ein Throwback an die Ausbruchslinie.

Bei einem Long-Ausbruch wären die Ziele:

  • Formativ bei 40.6 bis 41.3 zu suchen
  • Rechnerisch bei 43.8 (höchste Wahrscheinlichkeit) bis 52.5 (zu 89%).

 

2017-11-19 – Adva Optical

2017-11-19 – Adva Optical M1
2017-11-19 – Adva Optical w1
2017-11-19 – Adva Optical d1

Die Adva Optical-Aktie tradet langfristig in einem Kanal zwischen etwa 0.5 und 12.

Short-Idee:
Auf Wochenbasis gab es einen fraglichen Versuch einer Bullflagge (grün), die nach unten verlassen wurde.
Es gäbe die Möglichkeit, dass sich hier die Abwärtsbewegung im Kanal weiter nach unten fortsetzt (Ausbruch, Rücklauf, jetzt weiter Abverkauf), dafür spricht das auf Tagesbasis sichtbare Down-Gap.

Long-Idee:
Es könnte sich eine W-Formation bilden, die auch auf Tagesbasis bis an die graue gestrichelte WS-Linie heranführen würde.
Als nächste Long-Ziele – falls diese Marke nicht erneut als Short-Trigger vom Markt genutzt wird – könnte der untere Bereich des Gaps als WS dienen, danach könnte ein Gap-Close möglich sein.
Dabei sind die Fibo-Marken aus Bärensicht zu berücksichtigen.

2017-11-19 – Celenge

2017-11-19 – Celenge M1

Celenge hat eine Aufwärtsbewegung gehabt, hat auf Monatsbasis die Trendlinie nach unten verletzt und ist dann an der 95er-Marke abgeprallt, hat die Trendline als WS wahrgenommen und lief daran hoch.

2017-11-19 – Celenge w1

Auf Wochenbasis zeigt sich nach dem generieren neuer Hochs ein starker Abverkauf, der auf Tagesbasis mit großen Gaps erfolgt ist bis an den bekannten 95er-WS heran.

2017-11-19 – Celenge d1

Auf Tagesbasis bildet sich hier aktuell eine Bärflagge aus, die eine korrektive Aufwärtsbewegung durchführt.
Auch wenn der 95er-WS bisher gehalten hat, ist die Lage aktuell noch als bärisch einzuschätzen.

2017-11-19 – Dialog Semiconductor

2017-11-19 – Dialog Semiconductor w1
2017-11-19 – Dialog Semiconductor d1

Die Dialog-Semiconductor-Aktie hat auf Wochenbasis leider kein neues Hoch gemacht, was uns hier Markttechnisch in eine Seitwärtsbewegung bringt.
Durch diese etwas unsaubere übergeordnete Lage wäre das für mich kein bevorzugter Trade.

Auf Tagesbasis bewegt sich um den 50%-Level der letzten größeren Aufwärtsbewegung herum.
Nach dem letzte Woche bereits ein Ausbruch über die grün gestrichelte Trendlinie erfolgte, ist jetzt der Rücklauf erfolgt, was einen Long-Einstieg für einen Long-Trade möglich machen würde.
Die 36 sollten nicht unterschritten werden (Stop-Level), ansonsten könnte wieder Schub nach unten kommen.